Kurzeinführung

 

Übersicht der wichtigsten Funktionen des Vilonga für Benutzer:

Für nicht registrierte Besucher

Die Plattform Vilonga.de beschäftigt sich in erster Linie mit allen Themen rund um die Bestattungsplanung, den Trauerfall sowie das Gedenken an Verstorbene.

Als nicht angemeldeter Benutzer (Besucher) haben Sie Zugriff auf

öffentliche Daten von Friedhofsverwaltungen, Friedhöfen und Gräber abrufen

freigegebene Daten von Traueranzeigen, Gedenkseiten oder Digitale Gräber

Artikel und Beiträge, z.B. Wissenswertes, News, Forum, ...

 

Registrierte Benutzer 

Registrierte Benutzer können entweder entsprechend ihres Anlasses (Bestattungsplanung / Trauer / Gedenken) über

das Menü (Menü-Button links oben in der Kopfzeile) einsteigen oder über

die Suche (Suchfeld in der Mitte der Kopfzeile)

starten.

Kopfzeile

Sie haben dann die Wahl,

kostenfreie Anwendungen aufzurufen

oder auf kostenpflichtige Programme zuzugreifen (->  Gebühren) 

 

Nach der Anmeldung gibt es zwei Anwendungsbereiche, die über den Schiebebutton gewählt werden:

(1) Öffentlich: es werden nur Programme und Daten angezeigt, die für Jedermann dargestellt werden dürfen

(2) Privat: es werden nur die Programme und Daten des Anwenders dargestellt

Private Anwendungen für den Benutzer sind

Digitale NachlassverwaltungBestattungsplanungNotfallplanung

TraueranzeigenGedenkseiten oder Digitale Gräber

Jeder dieser Module dient der Beschreibung der persönlichen Wünsche, die im Notfall berücksichtigt werden sollen. Damit schafft man die Voraussetzungen, dass die engsten Angehörigen wissen, wie sie sich in bedrohlichen Situationen oder im Todesfall verhalten sollen. 

Suche

Vilonga.de verwaltet mehrere zehntausend Datensätze zu Dienstleister, Friedhöfen, Gräbern usw. Der schnellste Weg in der Datenbank von Vilonga.de etwas zu finden ist die zentrale Suche in der Kopfzeile.

Alternativ können Sie mit der Google-Suche nach Inhalten der Plattform recherchieren, die auch bei Google bekannt sind. 

Benutzer und Dienstleister

Vilonga.de unterscheidet bei den Anwendern zwischen zwei Rollen:

Benutzern / Privatpersonen und

Firmen / Dienstleistern.

Bei der Registrierung muss der Anwender entscheiden, zu welcher Seite er gehören will. Wählt er die Dienstleister, so muss er sich festlegen, in welcher Dienstleister-Gruppe (z.B. Bestatter, Trauerredner, ...) er positioniert werden möchte.

Nach erfolgreichem Login stehen dem Anwwender dann je nach gewählter Rolle unterschiedliche Funktionen zur Verfügung.